Besuchen Sie #Jura3SeenLand auf

Sägerei Paroz, Saicourt

Ich hatte die Gelegenheit, die Sägerei der Stiftung Paroz zu besuchen, die in einer wunderschönen Landschaft in der Nähe des idyllischen Dorfes Saicourt liegt. Die Sägerei ist ein wichtiger Zeuge der vorindustriellen Zeit im Berner Jura. Der plätschernde Bach, das komplexe Räderwerk, zusammengehalten von Ledergurten, und der Wasserfall, der die Schaufeln des grossen Rades speist,  bewirken, dass die Baumstämme der benachbarten Wälder in einem regelmässigen und langsamen Rhythmus gesägt werden können. Diesen magischen Ort  zu entdecken ist eine Rückkehr in die ländliche Vergangenheit der Region. Ich erfuhr auch, dass die Sägerei im Jahr 2014 restauriert wurde und den Sonderpreis für Baudenkmäler im Kanton Bern erhielt. 

Infos
Ein Teil des Wassers des Baches "La Trame" wird über ein Schaufelrad geführt. Dieses überträgt die Bewegung auf ein Gattersägeblatt. Der heutige Bau stammt aus dem Jahr 1785. Er wurde restauriert und im Jahr 2014 wieder in Betrieb gesetzt. Die "neuen Säger" empfangen gerne die Besucher und informieren sie darüber, wie diese Sägerei funktioniert. 

Öffnungszeiten
Von Anfang April bis Ende Oktober, auf Anfrage.

Preise
Kostenlose Führung (Kollekte am Ausgang) .

 

Gut zu wissen

  • Die Sägerei kann einzeln oder in kleinen Gruppen besucht werden.
  • Sprachen: Deutsch und Französisch.
  • Auf Anfrage: Picknick oder Vorspeisen. 

Fondation de la Scierie Paroz
M. Romain Boegli
42, Route de Tramelan
2710 Tavannes
T. +41 (0)32 481 28 73
ptitarc@bluewin.ch

oder

M. Lucien Juillerat
Derrière les Maisons 12
2716 Sornetan
T. +41 (0)79 464 32 16

Sägerei Paroz, Saicourt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Info Ich stimme zu!